Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Termine und Themen


Saal des Scala Theaters in Ludwigsburg

DigiMen:
Abgesagt: Dienstag, 21.06.2022, ab 20 Uhr

Lange Nacht der Vernetzung kann leider nicht stattfinden!

DigiMen soll im Herbst als Kooperation mit CoMa-Call und anderen Akteueren in Deutschland als ein vernetztes Online-Forum für Männer weiter gehen. Unser Ziel: jeden Dienstag gibt es einen online-Treffpunkt für Männer in Deutschland.


Zuletzt bei DigiMen:

DigiMen:
Dienstag, 17.05.2022, 20 Uhr

Der bewegte Mann –
mein Körper und ich!

Philipp Schulz ist Feldenkraisleiter. Er leitet Menschen mit dieser Methode an, die eigene Qualität ihrer Bewegungen und Körperhaltungen grundlegend zu verbessern. Wie sieht seine Erfahrungen hier im Blick auf Männer? Welche Tipps kann er uns geben? Vielleicht führen wir ja auch kleine Übungen auf diesem digitalen Weg durch.

DigiMen Jörg Maihoff (Kath. Erwachsenenbildung) stellt die Fragen und lädt die Teilnehmer zum Gespräch ein.
(Foto: Philipp Schulz)

zum ZOOM-Link auf https://www.scala.live/event/digimen-der-bewegte-mann/


Leonhard Fromm

DigiMen:
Dienstag, 12.04.2022, 20 Uhr

Glauben bis zum Erbrechen

Diözesan-Männerreferent Christian Kindler spricht mit Gästen über Missbrauchsfälle und -strukturen in der katholischen Kirche, vorallem aber über unsere eigenen „Glaubenssätze“, die machem Mann das Leben „vergiften“
Mit dabei: Der Gestalttherapeut und auch Theologe Leonhard Fromm, der sagt: „50 Prozent meiner Klienten, darunter auch Muslime, sind durch Religion deformiert.“

Videoaufzeichnung auf dem SCALA-YouTube-Kanal…


DigiMen:
Dienstag, 15.02.2022, 20 Uhr

Von Tinder zur Liebe –
Gefühle digital und in Echt

Diözesan-Männerreferent Christian Kindler interviewt Raimund Runde, der sich über Tinder verliebt hat, zu dessen Erfahrungen mit der Dating-Plattform.
Außerdem im Gespräch der Paartherapeut Leonhard Fromm zur Frage wo im Alltag die Stolperfallen für Paare lauern.     

Teilaufzeichnung auf dem Scala-YouTube-Kanal…

Foto: Raimund Runde


DigiMen:

Zwei im Ring

über „Kampfkunst“ in Beziehungen

Dienstag, 14.12.2021, 20 Uhr
Christian KIndler im Gespräch mit dem Paar- und Männerberater Klaus Blattert.

Wer sich nahekommt, kommt sich ins Gehege. Diese Erfahrung machen Paare immer wieder. Wer kennt nicht die glänzende Szene ehelichen Kämpfens mit dem Titel „Das Frühstücksei“, die wir Loriot verdanken. Im Schwäbischen ist von „aneinander naufganga“ die Rede.
Konflikte sind immer eine Chance, sich miteinander auseinanderzusetzen. So bleiben die Partner*innen im Kontakt und in Resonanz, was wohl die höchste Form „ehelicher Kampfkunst“ ist, wenn es darum geht, gemeinsam Leben gelingen zu lassen.
(Foto: kalmarfoto/pixabay)

Klaus Blattert (Theologe, Eheberater, Psychodramaleiter) arbeitet seit vielen Jahren als Paarberater bei der Psychologischen Beratungsstelle Ruf & Rat in Stuttgart. Er ist auch im Netzwerk Männer*-beratung Stuttgart aktiv und leitet Männergruppen mit Psychodrama-Elementen.
(Foto: inkje / photocase.de)

zur (Teil-) Aufzeichnung auf SCALA.live…

DigiMen:

Häusliche Gewalt –
Männer als Täter

Dienstag, 9.11.2021, 20 Uhr
Edgar Lichtner im Gespräch Britta Graf von der Sozialberatung Ludwigsburg

Interview mit Britta Graf in der Scala-Mediathek (YouTube) …

Heute als Premiere zu Gast bei Digimen eine Frau: Britta Graf von der Sozialberatung Ludwigsburg. Ihre Arbeitsfelder liegen in der Täterarbeit bei häuslicher Gewalt, Anti-Aggressivitäts-Training und der Gewaltprävention an Schulen. Sie wird den Digimen Einblicke in ihre Arbeit mit Männern geben und Ihre Erfahrungen und ihre Sichtweisen als Beraterin im Austausch mit uns Digimen teilen.

Zur Arbeit der Sozialberatung: Leitgedanke der Arbeit mit gewaltausübenden Menschen ist, dass Gewalt gegenüber Frauen, Kindern und Männern nicht einfach so passiert. Sie wird erlernt, oft zielgerichtet eingesetzt und steht häufig im Zusammenhang mit subtileren verbalen und psychischen Gewaltformen, bewusst oder unbewusst. Deshalb ist Gewaltverhalten auch kein Schicksal, sondern veränderbar. Das entwickelte Täterprogramm zielt darauf ab, körperlich Gewalttätigen zu helfen, ihre Konflikte konstruktiv und angemessen auszutragen und zu lösen.

Homepage der Sozialberatung Ludwigsburg…

(Foto: Graf)


DigiMen :

Männer lachen!

Von der befreienden Kraft des Humors

Dienstag, 12.10.2021, 20 Uhr
Jörg Maihoff (Katholische Erwachsenenbildung) im Gespärch mit dem Krankenhausclown Ludger Hoffkamp

Interview mit Ludger Hoffmann in der Scala-Mediathek (Youtube) …

Lachen ist Urlaub vom Ernst des Lebens. Wer lacht kann nicht gleichzeitig denken.
Lachen befreit von Schwere und ist ein soziales Schmiermittel, das Menschen verbindet.
Der Krankenhausclown, Zauberer und Theologe Ludger Hoffkamp plaudert aus dem humoristischen Nähkästchen und wird selbst Zoom zum Schmunzeln bringen.
(Foto: Hoffkamp)


DigiMen:

Umgang mit Macht und Geld –

von der Jagd nach dem beruflichen Erfolg

Mittwoch , 16.6.2021, 19-20 Uhr
Leonhard Fromm im Gespräch mit dem Unternehmer und „Workaholic“ Thomas Koch

Aufzeichnung vom Gesprächsbeginn (14:43)…

Thomas Koch hält Beteiligungen an etlichen Firmen, die er teils mitgegründet hat. Der Diplom-Kaufmann hat langjährige Berufs- und Führungserfahrung in der Leasingbranche, wo er für mehrere große Finanzierungsgesellschaften gearbeitet hat. Der Umgang mit Entscheidern aus dem deutschen Mittelstand ist sein tägliches Geschäft – immer im Wettbewerb mit der Konkurrenz und getrieben von der Jagd nach dem beruflichen Erfolg.

Seit 2008 verantwortet der zweifache Vater erwachsener Kinder hauptberuflich den Vertrieb der inhabergeführten www.nuernberger-leasing.de, die mittlerweile mit 70 Mitarbeitern ein Finanzierungsvolumen von 0,5 Milliarden Euro betreut und im Schnitt jährlich um ein Fünftel wächst. Pro Jahr legt Koch in seiner Premiumlimousine 70.000 km zurück, die dem Ausdauerläufer als mobiles Büro dient. Wirtschaftsjournalist und Männer-Coach Leonhard Fromm interviewt den Workaholic, den er seit zehn Jahren kennt.


Humor, Satire , Lebenskunst

Rosenmontagsspecial mit dem Kabarettisten Otmar Traber

Montag, 15.2.2021
Christian Kindler im Gepräch mit dem Otmar Traber über Witz als Lebenskunst. Die Erfahrungen der Teilnehmer sind per ZOOM willkommen.
(Foto: Traber)

Die Stuttgarter Zeitung schreibt über ihn: Vielleicht liegt es an der Nähe seiner Beobachtungen, an seiner Neigung aberwitzig zu philosophieren und den Faden tiefenpsychologisch weiterzuspinnen: Traber gelingt es jedenfalls, beschämende Realitäten so absurd zu zeichnen, dass sie deutlich ins Auge springen, ohne tragisch zu wirken. Das ist lupenreine Satire, für die er mit heftigen Juchzern, begeistertem Applaus und tief befreitem Lachen belohnt wird.
Mehr zu Otmar Traber: www.otmar-traber.de


Stephan Lindner

Stress lass nach!

Selbstfürsorge (und Handlungsalternativen) in Krisenzeiten

Montag, 18. Januar 2021.
Christian Kindler (Katholische Männerarbeit) im Gespräch mit dem Stressexperten und Coach Stephan Lindner

Schon zu „normalen“ Zeiten ist es eine große Herausforderung mit den vielen Stressmomenten im eigenen Alltag umzugehen. Aktuell wird das für alle durch die Auswirkungen der Coronakrise massiv verschärft. Doch es gibt entscheidende Stellschrauben, wie sich diese emotional hoch belastende Situation meistern lässt.

Bei Digimen sprechen wird darüber, was bei Krisen passieren kann und warum welche Phasen durchlaufen werden müssen. Was ist wichtig zu wissen, für was lohnt es sich zu kämpfen, wo kann man(n) Kräfte sparen?

Stephan Lindner hat früher als Manager viele Stresserfahrungen gesammelt. Jetzt berät er als Coach, Mentor und Mediator Menschen darin, wie sie ihre Resilienz stärken, wieder mutig werden können.
Mehr über Stephan Lindner…


„Brüder“

Mein Bruder, mein Spiegel

Dienstag, 15.12.2020
ein Gespräch unter Männern

Die Beziehungen zu unseren Geschwistern sind die längsten unseres Lebens: Von der Geburt bis zum Tod. Zudem können wir sie nicht frei wählen. Scala-Geschäftsführer Edgar Lichtner und Gestalttherapeut Leonhard Fromm unterhalten sich an diesem Abend über ihre Brüder-Konstellationen. Dabei gehen sie der Frage nach, wann der oder die Brüder bereichernd sind und wann belastend. Dabei geht auch um Erstgeborener oder Jüngster, „Sorgenkind“ oder „Musterknabe“ und ganz bestimmt das Verhältnis zu den Eltern.
Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre Erfahrungen und Fragen einzubringen

(Foto: Photo by mauro paillex on Unsplash)


Frommer Mann!?

Coach, Familienvater und Mönch

Dienstag, 8.12.2020, zu Gast bei Christian Kindler ist Georg Kardis

Georg (52) arbeitet als Coach bei einer Bank. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Seit einigen Jahren ist er auch „Benediktineroblate“ und versucht so Glauben und Leben zusammenzubringen.
Wir sprechen darüber, wie „ora et labora“ auch im ganz normalen Alltag gehen kann und was „fromm sein“ eigentlich bedeutet.
(Foto: David-W-/Photocase.de)


„Hallo Opa…“

Großvater sein als Herausforderung und Chance für reife Männer  

Dienstag, 20.10.2020,
Christian Kindler
im Gespräch mit Tilman Kugler

Tilman Kugler ist erfahrener Pädagoge und Theologe und macht in der Männerarbeit immer wieder auch Angebote für Väter mit Großväter. Seit einigen Jahren ist er auch selber Opa und nimmt diese Rolle immer wieder aktiv wahr.
Über seine Erfahrungen sowie die Herausforderungen und Chancen dieser Lebensphase spricht Tilman mit Christian Kindler (Kath. Männerseelsorge) und mit den DigiMen-Teilnehmern via ZOOM.
(Foto: Steve Bidmead auf Pixabay)

Tipps zum Thema:

men spirit

Suchen Männer Spiritualität? 

Dienstag, 6.10.2020, 19:00 Uhr
Jörg Maihoff (Erwachsenenbildner) im Gespräch mit Sebastian Schmid (Kunsttheologe)

Warum geht der Kerkeling plötzlich auf den Jakobusweg? Wie – du machst Yoga!

Auch uns Männern läuft irgendwann und irgendwo die Spiritualität über den Weg. Die von anderen oder die in mir. Was steckt da dahinter? Gibt es da etwas in mir, das nach so etwas sucht oder ist das nur was für schwache Menschen?

Der Kunsttheologe Sebastian Schmid und der spiritualitätsinteressierte Jörg Maihoff im Gespräch untereinander und mit euch.
(Foto: dima_goroziya auf Pixabay)


eine Übersicht über DigiMen- Themen und Gesprächspartner im Sommer 2020 findest Du auf der Seite der Katholischen Männerarbeit Rottenburg-Stuttgart…